The Broken
SoSe 2015
Selbstgeschriebenes Schauspiel von Sebastian Krauß

Inszenierung/ Bühne/ Kostüm – Sebastian Krauß

Musikalische Leitung/ Kompositionen – Pascal Dürrschmidt
Regieassistenz/ Ausstattung – Sophie Huber
Dramaturgie/ Ausstattung/ 2. Regieassistenz – Katharina Schellenberg
Fotos – Silvan Busse/ Max Dollinger

Premiere am 27. Mai 2015, Theaterraum der Universität Bayreuth

 

James ist ein junger Mann. Und James ist tot. Er hat sich selbst umgebracht, weil er dem Druck, der von allen Seiten auf ihn einwirkte nicht standhalten konnte. Und immer noch nicht standhalten kann.
Selbst im Tod wird er von den Stimmen, die ihn schon während seines Lebens terrorisierten, gequält.
Hinter diesen Stimmen verbergen sich Familie, Freunde, Bekannte. Doch sie wollen alle keine Schuld am Tod von James haben und nicht gesehen haben wie es um ihn stand.
Es entsteht ein Gewirr von Schuldzuweisungen, fadenscheinigen Rechtfertigungen und Selbstzweifeln.
Hinter all dem steht Freya. Sie ist eine Beobachterin aus der Ferne, die in das Geschehen nicht eingreifen kann doch zugleich ganz eng mit James verbunden ist und letztendlich mit ihm stirbt.

 

Facebook-Veranstaltung

Share