SoSe 2015
11116407_985066198183701_7550900269713650505_o
Performance Installation von Marc Adler

29. Mai 2015, Foyer des Geschwister-Scholl-Platzes der Universität Bayreuth

 

Das namenlose Abschlussprojekt von Marc Adler sieht sich selbst als eine radikale Kürzung sämtlicher Theatermittel auf ein Minimum.
Erwartet keine Handlung und erwartet keine gesprochene Sprache. Dafür erlebt Spieler in einem Raum, in dem viel zu selten Theater gemacht wird.
Das Stück sieht sich als eine Verbindung aus raumbezogener Installation und Theater-Performance.

 

Facebook-Veranstaltung

Share